Aktuell

 

Gelenkschmerzen

 

Besser leben ohne Schmerzen

Ohne sie geht gar nichts - die Gelenke. Umso schlimmer, wenn sie plötzlich nicht mehr so wollen, wie sie sollten! Gelenkschmerzen können unseren Alltag ganz schön behindern und sollten ernst genommen werden, auch wenn sie zunächst ganz harmlos scheinen. Besonders wirksam und sanft hilft die Akupunktur.

 

Die Gelenke spiegeln unsere Lebensweise:

Gelenkschmerzen können viele Ursachen haben. Oft sind Verletzungen oder nicht ausgeheilte Infektionskrankheiten der Auslöser, am häufigsten gehen sie allerdings auf Rheuma zurück.

 

Akupunktur löst die Schmerzen:

Vor allem die grossen Gelenke von Knie, Hüfte und Schulter, aber auch alle anderen Gelenke einschliesslich jene der Wirbelsäule können eine Arthrose entwickeln. Vieles kann dazu führen: Neben dem altersbedingten Verschleiss spielt oft eine falsche oder einseitige Belastung der Gelenke eine Rolle. Die beste Arthrosebehandlung ist es, die Gelenke zu bewegen, ohne sie zu belasten. Ideal sind vor allem Schwimmen und Radfahren! Reicht die Eigeninitiative nicht, helfen die heilenden Nadeln der Akupunktur! Die alte chinesische Heilmethode ist speziell bei arthrosebedingten Gelenkschmerzen sehr wirksam. Ein Hinweis darauf, dass aus chinesischer Sicht die Erkrankung von einer Blockade des Qi (sprich: tschi), der die Gelenke versorgenden Lebensenergie herrührt. Die Akupunktur reguliert den gestörten Energiefluss: Bei akuten Schmerzen normalisiert die Therapeutin das Qi, indem sie besonders jene Punkte auf den Energieleitbahnen behandelt, die nahe bei den schmerzenden Bereichen liegen. Zusätzlich bringen auch Moxibustion, eine besondere Form der Akupunktur, bei der Hitze sowie Heilkräuter die stimulierende Wirkung der Nadeln verstärken, das Qi der Gelenke wieder in Schwung!